2008

Guten Tag!

Virneburg, den 6. Oktober 2008
Man kann als Politiker auch von Fußballspielern lernen. 
Lesen Sie mal bewusst, was vor vielenJahren einmal
Karl-Heinz Rummenigge als kleinen taktischen Hinweis
- eigentlich mehr für Fachleute - so formulierte:
"Wenn man über rechts kommt, muss die hintere Mitte
links wandern, da es sonst vorne Einbrüche gibt.
"

Eigentlich hatte ich - wie Sie wissen -  viele Zentner von alten Zeitschriften bei mir entfernt. Aber irgendwie findet sich immer noch irgendwo ein Blatt, das meine "Entsorgung" überlebt hat. Und so habe ich dann gerade noch mal in einem Vergleichstest über 15 Kleinwagen gelesen, bei dem man sich auch über "DIE ZUKUNFT DES 3-LITER-AUTOS" Gedanken machte. Gute Gedanken. Weil sie in einer wirklich guten Zeitschrift zu lesen sind, in denen gute Journalisten, wirkliche Fachleute ihre Gedanken zu Papier brachten.  Das lese ich zum Beispiel den schönen - und richtigen - Satz: "Aber die große Vision, die Verantwortung einer Industrie, die in hundert Jahren eine Blechwand in Brusthöhe um uns errichtet hat, wird als Dienst nach Vorschrift abgehandelt, darüber sollten wir uns nicht täuschen lassen." -

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

"Gib' Gummi, Schumi!"

„Dorf Eifel“ am Nürburgring, genannt "Grüne Hölle": Ein paar Gedanken zum Ersten Spatenstich, der am Samstag, dem 4. Oktober 2008 auf dem Parkplatz B3, direkt an der B 258, ohne mich stattfand - da ohne Einladung

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Guten Tag!

Ab dem 10. September 1969 gab es in Deutschlandzwei getrennte
evangelische Kirchen. "Drüben",damals DDR genannt,
gab es ab diesem Termin den"Bund Evangelischer Kirchen in der DDR",
"im Westen" die "EKD", die Evangelische Kirche Deutschland.
Fünf Jahre zuvor hatten wir ("die im Westen") am Bahnhof Köln Deutz
den 1.000.000sten "Gastarbeiter" empfangen.
Die Arbeitslosigkeit hatte heute vor 42 Jahren seinen historischen
Tiefstand erreicht: nur 102.800 Menschen suchten Arbeit.

Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, in der Eberhard von Kuenheim das dienstälteste Vorstandsmitglied einer deutschen Automobil AG war. Heute ist das - wenn ich mich nicht irre - Reinhard Zirpel, Vorstand der Renault Deutschland AG, mit einer Dienstzeit von 14 Jahren. Manche Geschäftsleitungsmitglieder anderer Automobilfirmen haben heute gar keine Möglichkeit mehr überhaupt noch Vorstandsmitglied zu werden. Die Zeiten haben sich geändert, der Firmenmantel auch..

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Wie man mit Rückrufen - die man nicht macht - bei eleganter Umsetzung Geld spart

Wie BMW sich selbst hilft: Viele, viele BMW-Motorradfahrer erleben - oder erlebten - (auch im Urlaub!)  derzeit die (Aus-)Wirkungen einer serienmäßigen (defekten) elektronischen Wegfahrsperre (EWS) - und mehr

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Seiten

Subscribe to RSS - 2008