2009

BMW und die Formel 1: Solisten ohne Noten-Kenntnisse

Motorsport und Journalismus:
Was hat sich eigentlich in den letzten Jahren mehr verändert? - Nicht nur Fachjournale stellen sich zu dem einen oder anderen Thema diese Frage. Auch "Motor-KRITIK". - Mit einem Beispiel aus der Formel 1 des Jahres 1986. - 1986!!!

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

"Wir können da nichts machen, weil die GmbH nicht nur unser Vertragspartner, sondern auch ein guter Anzeigenkunde ist."

Über den Mehrfachnutzen, der durch die Werbung der Nürburgring GmbH entstehen kann. Für Nürburgring GmbH, Zeitungen und Zeitschriften und auch Leser. Nur ernst nehmen sollte man solch missverständliche Werbeaussagen nicht.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Nun soll wieder entstehen, was sich schon als Automobil schlecht verkaufen ließ: Volkswagen-Porsche

Die Porsche-Zukunft einmal von "rückwärts" betrachtet:
Ferry Porsche, Ernst Fuhrmann, Peter W. Schutz, Heinz Branitzki, Arno Bohn, Wendelin Wiedeking - und "vorwärts" kommt nun mit "Macht" - Martin Winterkorn, beschleunigt von Ferdinand Piech

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Guten Tag!

„Ohne kritischen Einspruch, ohne das Engagement
unbequemer Denker verkümmert die Gesellschaft.
Wir brauchen Streit und Widerspruch,
wir brauchen die Zumutungen und Fragen
unabhängiger Köpfe. Man kann sogar sagen:
Nie ist der sperrige Individualist wichtiger
gewesen als heute, besonders wenn er mit Ironie,
Witz und Eigensinn die am laufenden Band
produzierten intellektuellen, kulturellen und
politischen Moden auf ihren tatsächlichen Gehalt prüft."
(Roman Herzog, am 13. Dezember 1997
zum 200. Geburtstag von Heinrich Heine)

Meine Großmutter hatte Heinrich Heine auch nicht persönlich erlebt. Sie hatte auch sicher eine andere Art zu denken und zu sprechen. So pflegte sie gerne bei besonderen Anlässen zu sagen: "Nee, nee! - Wie schön, dat ich dat noch erleben darf!" - Ich muss mich daran erinnern, wenn ich an die Ereignisse der letzten Wochen zurück denke. Aber ich weiß nicht, ob man das was ich nun gerade erlebte, auch unbedingt als "schön" empfinden muss.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Guten Tag!

"In total überzüchteten Industrienationen kann man den Blick für das Wesentliche
schnell verlieren. Man fühlt sich hohl und sucht nach 'dem' Sinn. In Indien
gibt es ein paar bedeutende Gurus, die aber nie das Land verlassen. Also muss man
zu ihnen gehen. Doch viele Westler machen den Fehler, zuviel zu fragen und
einfache Zusammenhänge unnötig zu komplizieren. Sie wollen 'alles' erfassen und sind
sich nicht darüber im klaren, dass das mit Gehirn alleine nicht zu schaffen
ist. Nach all' ihren Fragen sind viele verwirrter als vorher. Das ist ein Problem von
Überflussgesellschaften, glaube ich, in denen Ratio über alles gestellt wird."
(Das sagte der indische Violinist L. Shankar. -
Wir haben allen Grund darüber nachzudenken.)

Ich habe letztes Mal (in einem "PS") auf meiner Einstiegsseite an eine "alte" Opel-Geschichte von mir erinnert, die auf diesen Seiten nicht schlafen kann, weil sie immer wieder von Lesern angeklickt, geweckt wird. Das hat mich darauf gebracht, selbst ein wenig in alten Geschichten von mir zu blättern.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Seiten

Subscribe to RSS - 2009