2011-01-16

Guten Tag!

"Man kann die
Wahrheit nicht ins
Feuer werfen -
sie ist das Feuer."
(Friedrich Dürrenmatt)

Hätte ich noch ein gutes "Neues Jahr" wünschen sollen? - Ich begnüge mich mit dem Wunsch an meine Leser für einen "Guten Tag". Denn die schauen täglich auf meine Seiten. Und immer wieder sollen diese Seiten dann mit dem Wunsch nach einem "Guten Tag" beginnen. In 2010 haben mehr Leser als jemals zuvor, mehr Seiten als jemals zuvor, aufgerufen. Dabei schreibe ich keine Romane, sondern schildere nur die Realität. - Die Wiedergabe der Realität war offensichtlich schon immer meine Stärke. Das ist wohl auch eine Eigenschaft, über die man als Journalist (neben anderen) verfügen sollte. Aber nicht jeder mag diese Realität ungeschönt. Ein Kai Richter z.B. hat da andere Vorstellungen. - Die er auch gerne von Anderen auf vielfältige Art vermitteln lässt.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Urteile ohne Begründung!

"Soll reife Jugend weise, überlegen,
Maßvoll, gelehrt und unpolitisch sein??
Darf sie verdreht und zukunftsblind verwegen
Vergnügen saufen?? - Ja! und so auch: Nein!
Ich weiß darüber keine Regel,
Weiß nur, wie stets das Schicksal das entschied.
Doch zwischen freiem Bursch und blödem Flegel
Sieht nur ein Schwachkopf keinen Unterschied."
(Joachim Ringelnatz)

Kai Richter, seine Frau Sandra und zwei Töchter der Familie haben je eine Einstweilige Verfügung u.a. gegen mich erwirkt, die kurz vor den Feiertagen des letzten Jahres per Gerichtsvollzieher zugestellt wurden und Eigenheiten aufweisen.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Schaulaufen der Paare

Landgericht Koblenz, 3. Kammer für Handelssachen, am 11. Januar 2011, 11:00 Uhr, Saal 121, Vorsitz Richter Hans-Peter Hoersch: Klage des Dr. Walter Kafitz, Ex-Geschäftsführer der Nürburgring GmbH gegen seinen Ex-Arbeitgeber nuf Vergütung (3 HK O 175/9)

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Jörg Lindner ist ehrlich - bis dass ihm das Gegenteil bewiesen wird

"Wähler sind mit Kritik immer schnell dabei.
Mir ist die Politiker-Schelte aber oft zu billig.
Tatsächlich halten uns die Politiker einen Spiegel
vor das Gesicht. Wir neigen dazu, unsere
eigenen Schwächen auf Politiker zu projizieren,
die Gier, den Geiz, die Mutlosigkeit."
("Die Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo)

Industrie-Abwanderungen aus der Eifel? - Jörg Lindner, neuer "Macher" am Ring, versucht sich in Erklärungen, die von Mitgliedern des "Industriepools", einem losen Verbund von Nutzern der Nürburgring-Nordschleife, nicht verstanden wird.

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Ist das alles Zufall?

"Das Zeitalter der absoluten Gewissheiten
ist vorbei. Im Namen der Gewissheit sind
so unfassbar schreckliche Dinge geschehen!
Erkenntnis muss man sich Stück für Stück
erarbeiten, sonst ist sie oft nur Einfalt."
("Die Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo)

Auch im Umfeld zum "Leuchtturmprojekt" der Mainzer Landesregierung, "Nürburgring 2009", gibt es jede Menge Zufälle. Ich versuche hier welche zu verarbeiten um zu neuen Erkenntnissen zu kommen. - Oder ist das einfältig?

0
Bisher keine Bewertungen abgegeben

Kategorie: 

Subscribe to RSS - 2011-01-16