Geschäftsführer

Vorwärts, voran, voran!

In dieser Art geben Politiker die Richtung vor. So habe ich Rainer Brüderle als Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz am Nürburgring erlebt, als er einem Journalisten die Richtung in Sachen A 1 vorgab. Dr. Kafitz hat es später beim Projekt „Nürburgring 2009“ getan, Kurt Beck hat so seine Mitarbeiter angefeuert. Prof. Deubel hat das nicht anders gemacht. - Betrachtet man heute das Ergebnis ihrer Anfeuerung, so ist das genauso eindrucksvoll wie z.B. die Erklärungen und Darstellungen zu 50 Jahren deutsch-französischer Freundschaft. Oder wie man Frau Scharvan wegen ihrer Doktorarbeit zunächst angreift, sie jetzt bedauert. Wie eine Politikerin mit entsprechendem Studium zunächst für Atomkraft und dann für Schließung der Atomkraftwerke ist. - Oder wie Kurt Beck und Eveline Lemke schnell die Gelegenheit ergreifen, gegen Motor-KRITIK und Wilhelm Hahne Stimmung zu machen, wenn er ihnen scheinbar die Möglichkeit durch einen Vergleich schafft, der sich auf ein Ereignis bezieht, dass als Einziger all jener die nun diesen Vergleich als „unmöglich“ beklagen, er wirklich erlebt hat. Alle anderen kennen das Ereignis nur vom Hörensagen, haben es nicht erlebt (weil sie in dieser Zeit nicht gelebt haben), können ihn auch so nicht in das entsprechende Umfeld einbetten. - Ich habe kein Verständnis für die taktischen Spielchen der Politiker, die einfach vorgeben:

4.31818
Average: 4.3 (22 votes)

Kategorie: 

Tags: 

Gedanken zu einem LG-Prozess

Die Gedanken sind frei. Kein Wunder, dass sie sich auch mit dem derzeit vor dem Landgericht Koblenz laufenden Prozess gegen Ingolf Deubel u.a. beschäftigen. Sie sind geradezu eigenartig, wenn man sich einmal gedanklich mit jenen Aspekten des Prozesses auseinandersetzt, die – da nicht vordergründig – von der derzeitigen Berichterstattung der Medien nicht ausgeleuchtet werden. Für das Land Rheinland-Pfalz geht es um Millionen. Aber eigentlich geht es für alle Beteiligten um viel Geld. Natürlich geht es auch um Gerechtigkeit. Kein Wunder, dass man sich da Gedanken macht und auch hier und da mal nachfragt.

5
Average: 5 (20 votes)

Kategorie: 

Tags: 

Geschäftsführer in der Wohlverhaltensphase

Vielleicht kennen Sie den oben verwendeten Begriff. Wenn nicht, werden sie vielleicht versuchen ihn beim Thema Kindererziehung zu finden. Ich bin auf ihn bei Recherchen zum Thema „Nürburgring 2009“ gestoßen. Es ist unglaublich, worauf man da alles stoßen kann. Da werden Leute „separiert“, die versuchten die Versäumnisse von Verantwortlichen durch eigene Recherchen auszugleichen. Versäumnisse selbst ziehen aber keine „Bestrafung“ nach sich. Denn alles – auch bewusste Versäumnisse – dienten eigentlich immer nur dem Wohle einer ganzen Region. - Und wenn es dann anders kam: Dumm gelaufen! - Neues Spiel, neues Glück. - Das gilt auch für Geschäftsführer mit Privatinsolvenz.

4.65517
Average: 4.7 (29 votes)

Kategorie: 

Tags: 

16. Dezember 2011: Lieber Leser!

Wir, die wir uns derzeit um die Optimierung dieser Internetseiten bemühen, haben in den letzten Wochen viel geschafft. Wir haben die Seiten praktisch für den Leser durchsichtig gemacht. Was Sie heute durch einen Klick erfahren können, habe ich zwar vorher auch abfragen können. Aber warum sollte ich solche Zahlen für meine Leser „geheim“ halten? - Ich bin – anders als Kurt Beck – für eine offene Informationspolitik, die ich nicht zu meinen Gunsten zu optimieren suche.

4.857145
Average: 4.9 (35 votes)

Kategorie: 

Tags: 

Subscribe to RSS - Geschäftsführer