Aktuelle Grösse: 100%

CDU

„Hoch“-Zeit im Ring-Tief

„Kennen Sie die Zusammensetzung der Kommission, die am 11. April in Brüssel aufläuft“, wurde ich von einer Kollegin gestern Nachmittag gefragt. - Ich musste passen, konnte mir aber vorstellen, dass z.B. der Nürburgring als „Chefsache“ betrachtet und behandelt wird und da... - na ja, aber mindestens ein Herr Lewentz würde die Reise nach Brüssel antreten. - Aber es kam alles noch schlimmer.

4.761905
Average: 4.8 (21 votes)
Kategorie: 

Erinnerungen an „damals“

Ich war Zuhörer bei dem Vortrag eines CDU-Politikers aus der Region, der damit die Frage beantworten wollte, „Wer verteidigt unsere Demokratie?“ - Er sprach über und „von Werten und Wertungen in unserer Zeit“. Der Vortrag dauerte eine Stunde und hatte eine Woche Vorbereitung gekostet. So war der Vortrag – wenn man die „Wertungen unserer Zeit“ anlegt – perfekt gelungen, weil geschickt jedes „Fettnäpfchen“ vermieden wurde. Noch nicht einmal das Wort Nürburgring kam in dem Vortrag vor.  Als Alibi-Beispiel musste „Stuttgart 21“ herhalten. - Mir ist dabei auf- und eingefallen, dass sich unsere Vorstellung von Demokratie – und der Umgang damit – über die Zeit verändert hat. Früher war tatsächlich alles ein wenig anders. Heute ist die Demokratie – ich formuliere es einmal  unmissverständlich – „mächtiger geworden“. Obwohl hier oft Minderheiten eine Mehrheit regieren.

4.791665
Average: 4.8 (24 votes)
Kategorie: 

Soll Gras darüber wachsen?

Politiker können Meister im Aussitzen sein. Die Zeit heilt alle Wunden. - Wirklich? - Wenn Journalisten das zulassen. Sie können angenehme Wegbegleiter sein, aber auch für kritische Anregungen sorgen. Sie können sich auf den journalistischen Ehrenkodex berufen, wie andere auf ein schwebendes Verfahren, den Datenschutz, auf das Persönlichkeitsrecht. Und Juristen, die eigentlich zwischen Recht und Unrecht unterscheiden gelernt haben, die haben z.B: als Rechtsanwalt – natürlich bei entsprechendem Honorar – kein Problem damit, aus einer Lüge ein „kommunikatives Missverständnis zu machen“. Auch Lügen muss man  evtl. aussitzen können.

4.75
Average: 4.8 (20 votes)
Kategorie: 

4. Januar 2012: Lieber Leser!

Ich gehe zur Tagesordnung über.* - Und schon glaubt man, mitten im neuen Jahr zu sein. - Oder im Wald. - Eigentlich hat sich nach dem Jahreswechsel aber wenig geändert. Nun ja, mit der ersten „auto motor und sport“ für 2012 (der Nr.2) – ist der Kaufpreis ein wenig höher geworden. Statt 3,50 nun 3,70 Euro. Und was steht drin? - Blättern wir mal durch's Heft, halten hier und da mal kurz an und vergleichen. - Manches glänzt da, was bei Motor-KRITIK etwas matt scheint. - Na ja, für 3,70... - Am Anfang steht aber nicht:

4.548385
Average: 4.5 (31 votes)
Kategorie: 
Subscribe to RSS - CDU
© 1997-2014 Wilhelm Hahne • 56729 Virneburg/Eifel •. Erstellt mit Drupal und Corolla Theme von Kiwi Themes.