Leichtbau – ganz schön schwer!

Die vollständige Geschichte kann nur von Premium-Benutzern nach Abschluss eines Abos gelesen werden.

Es ist ein schwer verständliches Thema, wenn man es verständlich aufbereiten will. Es ist mehr als das Thema für ein „Editorial“, wie es Chefredakteur Bernd Ostmann in der aktuellen „auto motor und sport“ (Heft 16) umzusetzen versucht. Die Aufgabe die hier auf die Automobilindustrie zukommt, ist auch nicht mit Kooperationen zu lösen. Interessant, was sich Bernd Ostmann so vorstellt: „Für die Zukunft könnte man sich beispielsweise vorstellen, dass die Chassis kleinerer Basismodelle aus einem Mix aus hochfesten Stählen und Aluminium bestehen. Leistungsstärkere und größere Varianten bekommen aus Gewichtsgründen einen Mix aus Aluminium und Karbonversteifungen. So könnte ein Luxusmodell leicht um 50 Kilogramm abspecken.“ - Meint Bernd Ostmann. - Wir bei Motor-KRITIK meinen:

4.51613
Average: 4.5 (31 votes)

Kategorie: 

Tags: 

Abo-Hinweis

Lieber Leser,

wie vor Jahren versprochen, sind alle Geschichten zum Thema Nürburgring im Internet frei zugänglich. Andere Themen sind kostenpflichtig. 
Betrachten Sie aber ein Abo auch als eine grundsätzliche Unterstützung der aufwändigen Recherchearbeit von Motor-KRITIK. Denn – das fällt hoffentlich auf – Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei und damit eigentlich nur von denen abhängig, die den investigativen und unabhängigen Journalismus schätzen: Von Ihnen, liebe Abonnenten!

Wie einfach Sie zu einem Premium-Leser werden können, erfahren Sie HIER.