Verträglicher Vertrag?

Die vollständige Geschichte kann nur von Premium-Benutzern nach Abschluss eines Abos gelesen werden.

Ein Wirtschaftsprüfer – der in meinem Auftrag – seine Aufgabe ernst nimmt, der verzweifelt zwar nicht, sieht sich aber in Unkenntnis vieler Details (für die es auch im Vergleichsvertrag keine Erklärung gibt) einfach außerstande, den Inhalt des Vertrages seriös zu bewerten. Waren die bisherigen Bewertungen und Beschreibungen in den Medien etwa unseriös? - Nun, sie hatten den Wert des besprochenen Vertrages, waren beruhigend, zeigten keine Spur von beschönigendem Aktionismus, wirkten so natürlich natürlich. - Gewollt? - Die folgende „Beschreibung“ des Vergleichsvertrages durch mich erhebt keinen Anspruch darauf, die bessere zu sein, sie hat aber eine andere, breitere – eben bessere – Grundlage, ist eben „meine Meinung“, die ich auch mit neuesten Rechercheergebnissen unterfüttere.

4.44
Average: 4.4 (25 votes)

Kategorie: 

Tags: 

Abo-Hinweis

Lieber Leser,

wie vor Jahren versprochen, sind alle Geschichten zum Thema Nürburgring im Internet frei zugänglich. Andere Themen sind kostenpflichtig. 
Betrachten Sie aber ein Abo auch als eine grundsätzliche Unterstützung der aufwändigen Recherchearbeit von Motor-KRITIK. Denn – das fällt hoffentlich auf – Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei und damit eigentlich nur von denen abhängig, die den investigativen und unabhängigen Journalismus schätzen: Von Ihnen, liebe Abonnenten!

Wie einfach Sie zu einem Premium-Leser werden können, erfahren Sie HIER.