Stillen große Zahlen „rasendes Verlangen“?

Die vollständige Geschichte kann nur von Premium-Benutzern nach Abschluss eines Abos gelesen werden.

Citius, altius, fortius - oder zu deutsch: SCHNELLER – HÖHER – STÄRKER ist auch aktuell noch das Motto der Olympischen Spiele. Es stammt aus dem Jahre 1894. - Der heute bei Automobilen genutzte Luftreifen stammt in seiner Basis sogar aus dem Jahre 1888. In diesem Jahr hatte John Boyd Dunlop, ein schottischer Tierarzt, diese Erfindung gemacht, weil ihn das Abrollgeräusch der Eisenräder am Dreirad seines Sohnes störte. - Moderne Ingenieure stört es auch heute nicht, wenn aktuelle, benzingetriebene Fahrzeuge immer noch mit einem Treibstoff unterwegs sind, der eigentlich zum Antrieb von Motoren schon vor gut 100 Jahren genutzt wurde. Sie sind aber stolz auf die vielen Sicherheitssysteme und Komfortausstattungen, die diese offensichtlich nach dem olypmpischen Gedanken weiter entwickelten Automobile nun deutlich schwerer gemacht haben. Einer der Höhepunkte in den Auswirkungen der technischen Innovation der letzten 100 Jahre ist nicht nur in der aktuellen „Auto Bild Sportcars“ (Januar 2014) nachzulesen, sondern kann auch mehr als erahnt werden, wenn man in der neuesten „Auto Bild“ (Nr. 50) etwas über „Die schnellste Runde der Welt“ erfährt. (Beide Zeitschriften erscheinen zufällig im Axel Springer-Verlag)

5
Average: 5 (6 votes)

Kategorie: 

Abo-Hinweis

Lieber Leser,

wie vor Jahren versprochen, sind alle Geschichten zum Thema Nürburgring im Internet frei zugänglich. Andere Themen sind kostenpflichtig. 
Betrachten Sie aber ein Abo auch als eine grundsätzliche Unterstützung der aufwändigen Recherchearbeit von Motor-KRITIK. Denn – das fällt hoffentlich auf – Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei und damit eigentlich nur von denen abhängig, die den investigativen und unabhängigen Journalismus schätzen: Von Ihnen, liebe Abonnenten!

Wie einfach Sie zu einem Premium-Leser werden können, erfahren Sie HIER.