IAA-Gerücht: Ungarische Trennung

Die vollständige Geschichte kann nur von Premium-Benutzern nach Abschluss eines Abos gelesen werden.

Natürlich war ich auf der gerade beendeten IAA um Trends wahrzunehmen, um Taktiken zu erahnen. Aber das IAA-Klima, das immer wieder auch einen gewissen Nebel-Eindruck vermittelt, wird auch von entsprechenden „undurchsichtigen“ Gerüchten „durchwabbert“. Es tut da gut, auf alte Bekannte und Sportler – wie z.B. Dieter Glemser zu treffen – die manche Entwicklungen mit dem gleichen distanzierten Abstand betrachten wie ich. Dieter ist nun auch schon 75 werden jetzt junge Dynamiker sagen. - Stimmt. - Aber er hat eine klare Meinung, redet kein unverbindliches Nichts. - Vielleicht ist das ein Vorzug, den man gerade bei „alten Leuten“ findet. Interessant, dass die „verbindlichen Dynamiker“ - im Verhalten Pragmatiker - immer wieder von alten Leuten die Klärung von für die Branche unklaren Fragen erwarten. - Die „Alten“ haben ja nichts zu verlieren. - So wurde ich auch mehrfach in einer Sache angesprochen, die ich zunächst einmal so bewertet habe:

5
Average: 5 (5 votes)

Kategorie: 

Abo-Hinweis

Lieber Leser,

wie vor Jahren versprochen, sind alle Geschichten zum Thema Nürburgring im Internet frei zugänglich. Andere Themen sind kostenpflichtig. 
Betrachten Sie aber ein Abo auch als eine grundsätzliche Unterstützung der aufwändigen Recherchearbeit von Motor-KRITIK. Denn – das fällt hoffentlich auf – Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei und damit eigentlich nur von denen abhängig, die den investigativen und unabhängigen Journalismus schätzen: Von Ihnen, liebe Abonnenten!

Wie einfach Sie zu einem Premium-Leser werden können, erfahren Sie HIER.