Wo ist der Gag? - Audi in der „Mausefalle“!

Es ist ein Unterschied, ob man audi.de oder audi.com im Internet besucht. Unter audi.de findet man das, was auch hier in Motor-KRITIK zu lesen und zu sehen war. Bei audi.com gibt es ein anderes Angebot. Auch eine andere Darstellung davon, wie ein Audi SUV – ein e-tronic natürlich – die „Mausefalle“ in Kitzbühel bezwingt. - Selbstverständlich dank „quattro“! Auf „.de“ sieht man dann auf der Internetseite folgendes Foto zur Ankündigung der entsprechenden Geschichte:

Da fragt sich der kundige Leser: Warum wird hier ein Seil weg retuschiert, dass zwar nicht auf dieser Audi-Seite, aber immerhin auf „youtube“ genau erklärt wird. - Ein Leser hat mich darauf aufmerksam gemacht.

Auf audi.com gibt‘s das Angebot von Text, Fotos und Video, das die Basis für meine Informationen dazu war. - Ein Leser hat mich auf ein erklärendes Video aufmerksam gemacht, dass die Funktion des Seil genau schildern soll und auf einer Audi-Internetseite zu finden sein sollte. Ich habe von ihm die entsprechende Klickaderesse erhalten und folgendes gefunden:

Das ist dann schon – in dem entstandenen Zusammenhang – fast peinlich. Aber mein Leser hat dazu eine passende „youtube“-Adresse gefunden, die ich hier gerne weiter gebe, weil sie eigentlich den Audi-Vorsatz von Vertuschen und Verschleiern noch deutlicher macht:

https://www.youtube.com/watch?v=n5RriNqxfKs

Es ist wirklich wichtig, dieses Video zu kennen. Eigentlich versteht man dann überhaupt nicht mehr, warum Audi diesen Aufwand insgesamt getrieben hat. - Um dann diesen Aufwand zu verschleiern, um ein Seil auf Fotos weg zu retuschieren.

  • Man spürt die Absicht – und man ist verstimmt!

Das ist so eine Werbe-Aktion, die bei Offenlegung aller Fakten das Gegenteil von dem erreicht, was eigentlich damit bewirkt werden sollte.

Einer meiner Leser schreibt, weil ich – vergleichsweise – einen Fiat Panda 4x4 erwähnt hatte:

„Mit einem Panda kann man den Radkasten eines E-tron beinahe als überdachten Parkplatz nutzen. Das ist sicher die intelligentere Form Fahrzeuge zu bauen, als diese, an altdeutsche Stilmöbel erinnernden Q7 Sitzlandschaften. Protzig eingerichtete Wohnzimmer, die eher an Immobilien auf Rädern erinnern.“

Ich wollte nur mal – abschließend – diese „Mausefallen“-Thema und das Echo bei Motor-KRITIK  zusammen fassen. - Ein abschließendes Urteil möchte ich meinen Lesern überlassen.

Die Gedanken sind frei! - Audi hat versucht sie zu kanalisieren!

MK/Wilhelm Hahne

Tags: 

Durchschnitt: 4.8 (bei 31 Bewertungen)

Kategorie: 

+ Hinweis für Leser – nicht nur an einem Abonnement Interessierte! +

 

Lieber Leser,

 

Motor-KRITIK ist vollkommen werbefrei, aber – darum – auch ein wenig abhängig von seinen Lesern. - Oder anders: Von Einnahmen. - Nicht alle Leser mögen sich gleich für ein Abo entscheiden.

Wenn Sie ab und an mal auf diesen Seiten vorbei schauen und Ihnen der hier gebotene investigative Journalismus gefällt, dann machen sie doch einfach ihre Zustimmung durch eine kleine Spende deutlich. - Auch kleine Beträge können – per Saldo – eine große Hilfe und Unterstützung sein!

Meine Kontendaten – auch wenn Sie Abonnent werden wollen - finden Sie HIER.

 

Danke!